Sauerstoff-Mehrschritt–Therapie

Aus Heilkundelexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sauerstoff-Mehrschritt–Therapie - so fit wie noch nie


Was versteht man unter der Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie (SMT)?

Bei der SMT werden kurmäßig 10 bis 20 Mal hoch dosierte Vitalstoffe gegeben, danach wird reiner Sauerstoff (O2) eingeatmet und sich körperlich betätigt.


Was bewirkt dieser Sauerstoff im Körper?

Der normale Sauerstoffanteil in der Atemluft beträgt circa 21 Prozent. Erhöht man diesen Anteil durch Gabe von Sauerstoff auf nahezu 100 Prozent wird die O2-Bindung der roten Blutkörperchen und des Blutplasmas rasant verbessert. Jede einzelne Körperzelle profitiert von der erhöhten O2-Sättigung.


Ist der Sauerstoffgehalt im Körper messbar?

Mit einem Sauerstoffpartialdruck (Po2) –Messgerät kann man ohne großen Aufwand objektiv den O2-Gehalt messen. Dieser liegt in über 80 Prozent meiner Messungen deutlich unter der Norm.


Kann man nicht durch Sport den Po2 erhöhen?

Gerade Leistungssportler haben oft einen erschreckend niedrigen Po2-Wert. Durch ständiges Training im anaerobischen Bereich sinkt der Po2 aufgrund von anfallenden Laktaten drastisch. Folge hiervon sind häufige Verletzungen von Muskeln und Bändern. Jeder Sportler könnte nach unserer Meinung dem durch die SMT vorbeugen und seine Leistung optimieren.

Wie wenden Sie die SMT an?

Ich wende in meiner Praxis ein Hochleistungssauerstoffgerät mit gleichzeitiger Ionisierung an. Durch die Ionisierung wird der Sauerstoff zusätzlich elektrisch geladen. Eine Gabe von Vitalstoffen wie beispielsweise Magnesium, Vitamin B15, Thymus und Placenta optimieren im Sinne der Naturheilkunde die Therapie und sorgen oft für einen lang anhaltenden Erfolg.


Wem empfehlen Sie eine SMT?

Jeder Patient mit erniedrigtem Po2 profitiert unserer Meinung nach von der SMT. Gerade chronische Erkrankungen wie zum Beispiel Migräne, Leistungsschwäche, ständig kalte Füße, Asthma, Angina Pectoris (Herzenge) oder das Burn-Out-Syndrom lassen sich, wie unsere Erfahrungen zeigen, oftmals durch die SMT erfolgreich behandeln. Die SMT wird von der Schulmedizin nur zum Teil anerkannt, weil die Beweise für die Wirksamkeit aus Sicht der Schulmedizin noch nicht ausreichen sollen. Demzufolge sind die hier dargestellten Ergebnisse auf Beobachtungen der SMT-Therapeuten zurück zu führen.